Narrenzunft Oberzell

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Narrenzunft Oberzell

Erhebung von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung Stand Mai 2018.

Laut §13 DSGVO informieren wir gemäß unten aufgeführtem Organigramm über die Verantwortlichen sowie deren Kontakte zum Zwecke der Erhebung personenbezogenen Daten.

Die personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der allgemeinen Mitgliederverwaltung und Beiragsabrechnung verwendet.

Durch den Vertrag über die Mitgliedschaft in der Narrenzunft Oberzell besteht die Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses.
Durch die Unterzeichnung des Vertrages willigt das Mitglied der personenbezogenen Datenerhebung ein.

Empfänger der personenbezogenen Daten sind:
- Mitglieder des Zunftrates
- Vereinshaftpflicht im Schadensfall

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft im Verein erhoben.

Jedes Mitglied der Narrenzunft hat folgende Rechte bezüglich seiner personenbezogenen Daten:

- Auskunft:         Einsicht der personenbezogenen Daten und deren Verwendung
- Berichtigung:  Richtigstellung der falsch erhobenen Daten
- Löschung:       - nach Beendigung der bestehenden Mitgliedschaft werden die Daten nach Ablauf der gesetzlichen
                            Aufbewahrungsfrist gelöscht
                            (Außer die Daten sind Bestandteil der Vereinschronik)
                          - Daten, welche nicht dem berechtigten Vereinsinteresse dienen, können während aktiver
                            Mitgliedschaft auf Antrag gelöscht werden

Jedes Mitglied, von welchem personenbezogene Daten erhoben worden sind, hat ein Recht auf Beschwerde beim Landesbeauftragten für Datenschutz & Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Die Narrenzunft Oberzell e.V. nimmt den Datenschutz sehr ernst und behandelt ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen.